Layers of conscious Touch

As learned in VANIs Intro Workshop and with the Wheel of Consent Practices already, touch is not simply touch. We can touch for our or the others pleasure. But also different layers of our body and its systems can be approached and stimulated.

Touch can be witness.
Touch can be activating or calming.
Touch can go deep and be a light visitor.

Touch can heal and touch can teach.
Touch can ask and tell.

In this two hour workshop, we want to curiously engage with learning about our bodies tissues and how we can come into communication with them – for a deepening and stimulating communication through this – maybe most beautiful form – of human interaction.

Florian is a somatic educator, specialist in anatomy of our living bodies and movement therapist in training. Let’s as a group discover the manifold ways, layers and benefits of touch.

Ebenen der Berührung

Wie bereits in VANIs Einführungsworkshop und in den Wheel of Consent Übungen gelernt, können wir uns zu unserem oder zum Vergnügen des anderen berühren. Aber auch verschiedene Schichten unseres Körpers und seiner Systeme können angesprochen und stimuliert werden.

Berührung kann Zeuge sein.
Berührung kann aktivierend oder beruhigend sein.
Berührung kann tief gehen und ein leichter Besuch sein.

Berührung kann heilen und Berührung kann lehren.
Berührung kann fragen und erzählen.

In diesem zweistündigen Workshop wollen wir uns neugierig darauf einlassen, die Gewebe unseres Körpers kennenzulernen und zu erfahren, wie wir mit ihnen in Kommunikation treten können – für eine vertiefende und anregende Kommunikation durch diese – vielleicht schönste Form – der menschlichen Interaktion.

Florian ist Körperpädagoge, Spezialist für die Anatomie unseres lebendigen Körpers und Bewegungstherapeut in Ausbildung. Lassen Sie uns in der Gruppe die vielfältigen Möglichkeiten, Schichten und Vorteile der Berührung entdecken.